Medizintechnik

Medizintechnische Produkte müssen aus den richtigen Werkstoffen und chemischen Bestandteilen hergestellt werden, damit ihre Anwendung der Sicherheit und Zuverlässigkeit gerecht wird. Laufend sind Innovationen gefragt: kleinere, leistungsfähigere und zuverlässigere Produkte, neuartiges Design und technische Überraschungen.

 

Bedeutung von neuen Werkstoffen

Ein Anwendungsbeispiel für die Wichtigkeit der Sicherheit der verwendeten Materialien ist zum Beispiel der Faltroboter, der wie eine Pille geschluckt wird und dann kleinere Operationen an der Magenwand durchführt. Allerdings gibt es aktuell noch keinen Werkstoff für den Roboter, der ermöglicht, dass dieser von der Magensäure zersetzt werden kann. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Dieses Beispiel unterstützt die Bedeutung der Forschung und Entwicklung von neuen Werkstoffen. Die Vernetzung von Daten im Unternehmen ist dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Branche, die von einer Fülle an Regularien und Gesetzen fremdbestimmt wird.

 

WIAM® Lösungen zur Verwaltung von Daten

Grundsätzlich gilt: Wo LIMS aufhört, fängt WIAM® an! Labordaten und Testergebnisse kann WIAM® durch verschiedene Schnittstellen entweder direkt von der Prüfmaschine oder unmittelbar vom vorhandenen LIM-System erhalten. Oftmals müssen diese Rohdaten jedoch noch ausgewertet und für Fachbereiche, Geschäftsführung, Kunden und Partner spezielle Auswertungen, Übersichten und Visualisierungen zusammengestellt werden. Statt sich die Mühe in Excel und Powerpoint selbst zu machen, können entsprechende Masken in WIAM® Auswertungen nach Übertragung der Probenergebnisse direkt erstellen und Daten automatisch zusammenziehen.

 

Über ein intern oder extern verwaltetes Nutzermanagement entstehen spezifische Bereiche für unterschiedliche Nutzergruppen. So pflegen die Laboranten ihre Daten und schalten diese frei, sobald sie der Auftraggeber, z.B. die F&E-Abteilung, sehen soll. Nach Verifizierung durch die F&E werden wiederum spezielle Kennwerte an Einkauf, Berechnung, Produktentwicklung, usw. weitergegeben.

 

Wird im Unternehmen ebenfalls mit Faserverbunden und Kunststoffen experimentiert wird, dann bietet sich auch das Modul Verwaltung von Faserverbunden & Kunststoffen an, um den spezifischen Anforderungen zu genügen.

 

Durch die Vernetzung verschiedener Systeme und Bereiche im Unternehmen werden Prozesse transparenter. Das hat viele Vorteile, unter anderem

  • Projekte/ Prüfaufträge/ Vorgänge werden eindeutig übergeben
  • Kennwerte, Dokumente usw. werden aus einer Datenquelle bezogen
  • Freigabeprozesse legen den Status eines Werkstoffs, Auftrags usw. fest
  • Doppelarbeiten, Fehler, Dokumentenverluste werden vermieden
  • Internationale, nationale und Unternehmensnormen werden verglichen
  • Trends über lange Prüfserien lassen sich ableiten

Zurück